UNSER BLOG

Mehr über uns & andere tolle, spannende Beiträge für euch!
 

Förderprogramme „DigiBoost“ & „Digital jetzt“ - schnell erklärt

Förderprogramme: „DigiBoost“ & „Digital jetzt“ – was muss ich wissen!

  • getyourad

„DigiBoost“ und „Digital jetzt“ sind beides Förderproramme welche von Bund oder Land bereitgestellt werden. „Digital Jetzt“ wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft & Energie ins Leben gerufen und der „DigiBoost“ ist ein Landesförderprogramm von Rheinland-Pfalz. So weit so gut, wir möchten dir kurz und knapp alle wichtigen Informationen zu den Förderprogrammen liefern!

DigiBoost – RLP

Wer ist förderfähig?

Kleine und mittlere Unternehmen die sich für die digitale Welt rüsten wollen, mit bis zu 100 Mitarbeitern, welche eine Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz haben.

Was wird gefördert und was nicht?

Digitalisierung von:

  • Produktion und Verfahren
  • Produkten und Dienstleistungen
  • Geschäftsmodelle und Vertriebskanäle

nicht förderfähig:

  • Allgemeine Beratung
  • Umsetzung gesetzlicher Vorschriften
  • Ersatzbeschaffungen
  • IKT-Grundausstattung
  • Finanzierungskosten, Umsatzsteuer
  • Personalausgaben und Eigenleistungen deines Unternehmens
  • Standardsoftware und Standardhardware
  • Leasing oder Mieten von Hardware, Software oder Lizenzen
  • Ausgaben für Standard-Webseiten oder Webshops
  • Online-Marketing-Maßnahmen (reine SEO-Optimierung)

Förderhöhe:

Die maximale Höhe beträgt 15.000 € und damit ein Zuschuss erst möglich ist, muss du mindestens 4.000 € für dein Vorhaben ausgeben. Weiterhin kommt es auf deine Anzahl der Mitarbeiter an:

  • Firmen mit unter 10 Mitarbeitern bekommen bis zu 75%,
  • Firmen von 10 – 29,9 Mitarbeitern bekommen bis zu 50%
  • Firmen von 30 – 100 Mitarbeiter bekommen bis zu 25%

der Kosten erstattet.

Der Weg zum Geld

  1. Infoveranstaltung IHK oder Handwerkskammer teilnehmen
  2. Antrag auf isb.de
  3. Antragsprüfung
  4. Förderbescheid
  5. Projetdurchführung
  6. Verwendungsnachweis
  7. Auszahlung

Wer kann dir helfen?

 


 

„Digital jetzt“

Wer ist förderfähig?

Unternehmen können bis zu 50.000 Euro für Hard- und Software sowie für die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter beantragen. Bezuschusst werden kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe sowie freie Berufe, welche zwischen 3 – 499 Mitarbeiter beschäftigen und eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben.

Was wird gefördert und was nicht?

Förderung für:

  • Modul1:
    • Hard- und Software sowie technische Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz
  • Modul 2:
    • Qualifizierungsmaßnahmen zum Umgang mit digitalen Technologien
    • Weiterbildungen zur digitalen Transformation

Förderhöhe:

Die maximale Höhe beträgt 50.000 € und minimale Förderhöhe von 17.000 € (Modul 1) / 3.000 € (Modul 2). Weiterhin kommt es auf deine Anzahl der Mitarbeiter an und es gibt zwei Förderzeiträume:

bis zum 30.06.2021:

  • bis 50 Mitarbeiter bis zu 50%
  • bis 250 Mitarbeiter bis zu 45%
  • bis 499 Mitarbeiter bis zu 40%

ab dem 01.07.2021:

  • bis 50 Mitarbeiter bis zu 40%
  • bis 250 Mitarbeiter bis zu 35%
  • bis 499 Mitarbeiter bis zu 30%

Wer kann dir helfen?

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.